Kirchengemeinderatssitzung am 01.07.2020

1. Bausachen
- Turmzier (Gockel, Kreuz, Kugel):
anhand der Drohnenbilder konnte man erkennen, dass das Kreuz verrostet ist.
Man erkennt diverse Roststellen an verschiedenen Übergängen und Befestigungen.
Der Kostenvoranschlag für die Reparatur und Sanierung beläuft sich auf 27.000€
Erneute Abstimmung unter Vorlage der Bilder und des Kostenvoranschlages zur
Reparatur und Sanierung der Turmzier.
Beschluss: einstimmig

- Finanzen:
Einige Firmen liegen unter ihrem abgegebenen Kostenvoranschlag, andere darüber.
Im Groben liegen wir derzeit mit ca. 50.000€ über dem veranschlagten Berechnungs-Budget.

- weiteres:
Der Kostenvoranschlag des Elektriker liegt bei über 200.000€.
Beinhaltet u.a. Elektrotechnik, Heizung, Beleuchtung und Lüftung.
Es laufen noch Gespräche über evtl. Streichungsposten.
In der Sakristei reicht der Platz für die neuen Heizungs- und Elektrik-Schaltschränke nicht aus.
Es wird ein neuer größerer Schaltschrank im Außenbereich angebracht - an der Stelle,
an der bisher der alte Schaltschrank steht. Neuer Schaltschrank beinhaltet
Zähler und Hauptsicherungen.
Beschluss: einstimmmig

- Nebengebäude:
Die Zwischenrechnungen der Firmen sollten abgeschlossen werden, da ab dem 1. Juli 2020
die neuen Rechnungen mit 16% MwSt abgerechnet werden.
Diskussion und Beratung über Bauplan des Neugebäudes in Bezug auf Teeküche, WC und
Durchreiche in der Teeküche.
Zur Abstimmung stand die Akzeptanz des jetzigen Bauplanes incl. Einbau einer Durchreiche.
Beschluss: einstimmig

- Elektronische Pfeiffenorgel:
Es wird ein Kostenvoranschlag von Hr. Ten Holder eingeholt.
Dieser wird per Rundmail an alle Kirchengemeindemitglieder verschickt und die Abstimmung läuft dann per Mailabstimmung.

4. Öffentlichkeitsarbeit
Der aktuelle Gemeindebrief geht mit 900 Exemplaren in Druck.
Kosten belaufen sich auf ca. 1.200€ netto.

- Brainstorming Gemeindebrief:
Ausgabeintervalle incl. Ablaufplanung un Strukturierung wurden besprochen.
Künftig soll der Gemeindebrief 12 Seiten beinhalten.

5. Redaktionsteam für:
- Gemeindebrief: Das Redaktionsteam des Gemeindebriefes bilden: Pfr. Rockel,
KGRin Cornelia Gommel und KGRin Sandra Körner.
Es soll noch eine Person angefragt werden.

- Festschrift Kircheneinweihung: Für das Redaktionsteam der Festschrift Kircheneinweihung sollen verschiedene Personen angefragt werden.
Dieses Team überlegt dann, wie die Festschrift gestaltet werden kann.

6. Sonstiges
- Im Flyer des freiwilligen Gemeindebeitrages wird noch die benötigte Geldsumme
des Nebengebäudes ergänzt und geht dann bei Flyeralarm in Druck.
- Die Gottesdienste auf der Friedenshöhe können bis
Ende Sommerferienende/Ende September durchgeführt werden.
- KGRin Sandra Körner informiert über die App, welche die Kirchengemeinde Weissach
aktivieren möchte. Es sollen alle Kirchengemeinden und CVJM´s von
Weissach und Flacht mitmachen.
Für genauere Informationen soll in einer der nächsten Sitzungen der dafür
Verantwortliche aus Weissach eingeladen werden.
- Gemeindehausöffnung- Pfr. Rockel fragt bei Pfr. Nonnenmann an, wie des hygienetechnisch bei der Kirchengemeinde Weissach gehandhabt wird.
- Es soll noch vor den Ferien einen Termin zum Treffen mit den Konfirmandeneltern bzgl. der verschobenen Konfirmation  und den Neuanmeldungen der Konfirmanden geben.
Anzustreben ist ein fixes Datum, dan dem die Konfirmation nachgeholt werden kann.
Denkbar wäre auch den Konfirmandengottesdienst in der Festhalle oder an einem
Samstag zu gestalten. Pfarrer Rockel klärt dies mit den Konfirmanden/Eltern ab.